Zur Übersicht

Hermine Reiss

HERMINE REIS GEB.LANG kam am 26. Oktober 1882 in Konstanz (auch Kronstadt möglich) zur Welt. In Freiburg lebte sie mit ihrem Mann, dem Rechtsanwalt ERNST DAVID REIS 236, von 1935 bis 1940 in der damaligen Bismarckstraße 15 (heute Stefan-Meier¬Straße 15).

Seit 1939 wohnte auch ihre Schwester ELSA LANG 137 bei ihnen. Alle drei wurden am 22. Oktober 1940, einem Tag des jüdischen Laubhüttenfestes und zusammen mit mehr als 350 FreiburgerInnen wegen ihrer aller Zugehörigkeit zur jüdischen Religion, verhaftet und in das südfranzösische Internierungslager/KZ Lager Gurs deportiert.
HERMINE REIS wurde nach fast zwei Jahren in diesem unvorstellbar schrecklichen Lager in das KZ Drancy bei Paris gebracht.
Am 12. August 1942 wurde HERMINE REIS, zusammen  mit ihrem Mann, aber ohne ihre Schwester, mit dem Konvoi Nr. 18 in das KZ Auschwitz weiter deportiert. Hermine Reis wurde in den Gaskammern von Auschwitz-Birkenau,  59 Jahre alt, ermordet.

STOLPERSTEIN-Verlegung für HERMINE REIS im Januar 2004.

HERMINE REIS born Lang was born on October 26, 1882 in Konstanz (also Kronstadt possible). She lived in Freiburg with her husband, the lawyer ERNST DAVID REIS, from 1935 to 1940 in the former Bismarckstraße 15 (today Stefan-Meier¬Straße 15).
Since 1939, her sister ELSA LANG also lived with them. All three were arrested on October 22, 1940, a day of the Jewish Feast of Tabernacles and together with more than 350 Freiburg residents because of their all belonging to the Jewish religion, and deported to the internment camp/KZ camp Gurs in southern France.
HERMINE REIS was taken to the Drancy concentration camp near Paris after almost two years in this unimaginably horrible camp.
On August 12, 1942, HERMINE REIS, together with her husband but without her sister, was further deported to the Auschwitz concentration camp on convoy No. 18. Hermine Reis was murdered in the gas chambers of Auschwitz-Birkenau, 59 years old.
STOLPERSTEIN laying for HERMINE REIS in January 2004.